sonne

du bist die sonne - bist wie licht
in dunklen zeiten wenn die hoffnung zerbricht
gibst mir mut wenn mich das leben frustriert
hälst mich fest wenn ich den boden verlier

oh gut zu wissen - du bist da
wies mir auch geht - du bist unendlich nah

ich weiss, du hast es oft nicht leicht mit mir
geh eigne wege - flieh vor dir
und trotzdem breites du die arme aus
wenn ich gestrandet bin und will nach haus

ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll
die geborgenheit ist so wundervoll
für mein begreifen ist es viel zu hoch
wie man so lieben kann so grenzenlos

Alle Rechte bei Fisherman´s Fans

               
   

kreuz

du bist am kreuz für mich gestorben
warum tats du das für mich
hab so oft schon drüber nachgedacht
doch begreifen kann ichs nicht

du musst mich wirklich lieben
wenn du mich so willst wie ich bin
ganz unwahrscheinlich lieben
denn sonst gäbt es keinen sinn
- du starbst am kreuz für mich


du sagst du liebst mich
trotz meiner schuld
trotz meiner fehler
hast du geduld

schockiert und tief betroffen
steh ich jetzt vor dir
kann nichts mehr sagen
spür deine blicke die ruhn auf mir

Alle Rechte bei Fisherman´s Fans

                 
         

oh Herr

oh Herr
ich fühl mich hilflos und leer
ich hab gelitten gestritten, mit all meiner kraft
hab dir mein leben gegeben
an mich selbst kaum gedacht
oh Herr

oh Gott
siehst du nicht all meine not
hilf mir den weg zu verstehn,
wenn deine klarheit mir fehlt
denn es fällt leichter zu gehen,
wenn deine liebe mich hält
oh Herr

ich weiß du sagst du bist nicht fern von mir
und trotzdem wünschte ich, du wärst ganz hier
ich möchte lernen dir ganz zu vertraun
hilf mir oh Herr, hilf mir oh Herr!

Alle Rechte bei Fisherman's Fans

     
         
                       
   

reden

Laß uns reden über das, was dieser tag gebracht, und das, was morgen
kommen kann. Erzähl mir, was dir sorgen macht auch das, worüber du gern
lachst, und wir vergessen die zeit.

Erzähle dir von meinen sorgen, daß morgen alle bäume welken, jemand stirbt,
den ich gern mag. Ich höre zu und ich verstehe, warum du bist, so wie du bist
und wir lernen uns kennen.

Und über uns wacht Gott, er weiß um unser leben und das was morgen sicher
kommt. Laß uns mit ihm reden, wir wollen auf ihn hören und wir werden ihn
spüren.

Alle Rechte bei Fisherman's Fans

       
               
     

wunsch

märchen geträumt
fragen versäumt
keine zweifel ausgeräumt
aufgerieben und verstiegen
in das zu recht gesteckte bild

zwiesprach geführt
leben berührt
hast dich hin gegeben
und dabei gespürt
den graben die mauer im leben
- bist ganz erschrocken gewichen
nicht deine Welt

stehen geblieben
und fängen, zwängen ergeben
an ausbruch nicht zu denken
ängste die lähmen
dir die entschlusskraft nehmen 

oh ich wünsch dir
das du einmal glauben kannst
wonach du dich eigentlich immer gesehnt
aber es bisher doch fands.

Alle Rechte bei Fisherman´s Fans

 
                   

der außenseiter

du hast immer bekommen was du niemals wolltest durftest immer erst
reden wenn nichts zu sagen war spielst das spiel der andren mit eignen
regeln du warst schon immer etwas sonderbar

alles lief so wie du es nicht plantest dein ende kam mit helmut kohl hast
zuviel zum sterben zu wenig zum leben dein einziger freund ist der alkohol

wir alle tragen schuld daran dass du hier nicht leben kannst du willst nur
wie wir alle sein aber du bist allein es ist nicht auszuhalten sich nicht
gleichzuschalten die kluft wird immer breiter -du bist ein außenseiter-

du lebst deinen glauben aber keiner glaubt dir warum das so ist weist du
selber nicht lebst am rande dein einsames leben keiner von uns beachtet
dich

wir alle tragen schuld daran dass du hier nicht leben kannst du willst nur
wie wir alle sein aber du bist allein es ist nicht auszuhalten sich nicht
gleichzuschalten die kluft wird immer breiter -du bist ein außenseiter-

(wolfram haedicke)

Alle Rechte bei Fisherman's Fans

 

ehre

Dein ist die ganze welt und auch das himmelszelt. Du hast die
macht, hälst uns fest, wenn´s auch mal tüchtig kracht.

Schenktest uns möglichkeiten ,wir werdens wohl nie begreifen.
Läßt uns niemals hängen, befreist uns aus all den lästigen
zwängen.

Manchmal sind zwar schon die grenzen erreicht, man denkt
gedanken vom vielleicht, wohin, ob es reicht. Hilf uns weiter zu
bestehn in deinem namen hinauszugehen.

Alle Rechte bei Fisherman's Fans

 
 
home